Schuhtrends Herbst 2012: die Must-haves der Saison

September 20th, 2012

Der Herbst steht in den Startlöchern und damit auch die Frage: mit welchen Schuhtrends schmücken Frauen in dieser Saison ihre Füße? Ob Highheel, Stiefel oder bequeme Schuhe im robusten Style – erlaubt ist in diesem Herbst nahezu alles was gefällt. Doch eines fällt besonders auf: es glitzert und blinkt, es werden robuste Stiefeletten zu edlen Hosen und Blusen kombiniert und es geht viel auf hohen Hacken daher.

Nicht aus dem Schuhschrank wegzudenken sind im Herbst 2012 glitzernde und glänzende Pumps und Ankle Boots. Sie werden nicht nur auf den Laufstegen dieser Welt mit Pailletten, viel Glitter und unzähligen Strasssteinchen effektvoll in Szene gesetzt, sondern auch hier auf der Straße.
Kaum weniger ausgefallen, dafür um einiges bequemer sind High-Loafers, die mit ihrer klassischen Wulstnaht dem Brit Chic neues Leben einhauchen. Diese Schuhe wirken aufgrund des blockigen Absatz und der rundlichen Form sportlich und doch elegant. Ob in Freizeit oder im Büro: auf High-Loafers kann keine Frau verzichten.
Bequem aber dennoch für den Roten Teppich geeignet ist auch der Gentlemen-Trend. Schon lange haben Brogues, Derbys, Monks und Oxfords nicht nur Business-Leute an den Füßen. Der britische Klassiker zeigt sich heute mit vielen außergewöhnlichen Farbkombinationen, unkonventionellen Schnitten und Glanz-Effekten. Bequem und doch absolut edel.

Der Herbst wird aber auch richtig robust. Immerhin warten unzählige Waldspaziergänge auf uns. Der Urban-Outdoor-Trend mit Bergsteiger-, Hiker- und Snowboots ist auch in diesem Herbst ein must-have. Durch die kräftige Profilsohle, das robustes Leder und oftmals kombiniert mit echtem Lammfell sind solche Schuhe die Basis für einen Streifzug in der kalten und nassen Jahreszeit.

Immer gut angezogen ist man auch mit Stiefeln, wobei sich in diesem Herbst der Cognac-Trend durchsetzt. Der warme Braunton ist auch bei der Kleidung der Saison oftmals zu finden und bei Accessoires wie Mütze, Schal, Handschuhe und Handtasche sowieso.

Comments are closed.